Nachrichten zum Thema Allgemein

08.07.2017 in Allgemein

Die AG 60plus Rheinland-Pfalz weiter mit Günther Ramsauer

 

„Ist denn unsere 2-jährige Amtsperiode schon vorbei?“, so oder ähnlich hat sich das eine oder andere Vorstandsmitglied des Landesverbandes der SPD AG 60plus von Rheinland-Pfalz wohl gefragt, als er die Einladung zur Landeskonferenz, am 03. Juli 2017, im Julius-Hetterich-Saal in Ludwigshafen-Maudach in den Händen hielt. Wie im Fluge scheint die Zeit verstrichen zu sein. Eine Zeit mit politischen Aktionen und Aktivitäten, eine Zeit mit harmonischen und trotzdem auch mal kontroversen Diskussionen im Kreise gleichgesinnter Altersgenossinnen und Altersgenossen. Dass das Zusammengehörigkeitsgefühl in diesem Vorstand so ausgeprägt war, ist besonders dem Vorsitzenden Günther Ramsauer (Ludwigshafen) zu danken, der mit Umsicht und der langjährigen Erfahrung im politischen Alltag als ehemaliger Landtagsabgeordneter und Mitglied des Landesvorstandes der rheinland-pfälzischen SPD, die Vorstellungen und Projekte zielstrebig vorantrieb, den einzelnen Vorstandsmitgliedern dabei genügend Spielraum ließ, ihre Meinungen und Ansichten einzubringen. Und da er ein echter Pfälzer ist, war klar, dass außer dem Politischen auch das gesellschaftliche Zusammensein in der Vorstandsarbeit eine wichtige Rolle spielte. „Die zu behandelnden Themen mögen noch so ernst, so politisch brisant sein, ein gewisser lockerer Umgang mit ihnen, führt meistens zu einem Erfolg versprechenden Resultat“. Dies ist wohl der Wahlspruch von Günther Ramsauer.

22.03.2017 in Allgemein

Kurt Beck wird den Hinterbliebenen und Opfern helfen

 

Kurt Beck ist nicht nur in Rheinland-Pfalz als der Politiker bekannt, der die Gabe hat, auf die Menschen zu zugehen, den Menschen zu zuhören.

Das konnte er als Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag von Rheinland-Pfalz, als Ministerpräsident dieses Bundeslandes und auch als Bundesvorsitzender der Sozialdemokraten. Diese Fähigkeit war sein Kennzeichen, nicht nur gestern, sondern auch noch heute. Die Menschen vertrauen Kurt Beck, er genießt hohes öffentliches Ansehen in Gesellschaft und Politik. Und darum ist es kein Wunder, dass das Bundeskabinett sich an dieses sehr positive Persönlichkeitsbild von Kurt Beck erinnerte und ihn mit einer sozialen, sehr viel Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl erfordernde Aufgabe betraute, der Position eines Ansprechpartners für Opfer und Hinterbliebene des Terroranschlags, vom 19. Dezember des Vorjahres, auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin. Kurt Beck soll, zunächst für ein Jahr, als Kontaktperson und Ansprechpartner insbesondere bei dem Umgang mit den Behörden fungieren. Er soll quasi als Sozialmanager den oft traumatisierten und teilweise total verunsicherten Menschen beistehen und sie unterstützen bei der Bewältigung, bei der Beherrschung der für sie plötzlich und unerwarteten Probleme.

20.01.2017 in Allgemein

Jahresrückblick AG SPD 60plus Regionalverband Rheinland

 

Die Arbeit zu Beginn des Jahres 2016 war wie im Land und in den Kreisen und Städten in der Region zunächst stark auf die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am 13. März ausgerichtet. Der Erfolg für die SPD im Rheinland zeigte sich dann in der deutlich verstärkten Wahlbeteiligung, der Umkehr eines Rückstandes gegenüber der CDU von 4,6 % (33,8 : 38,4) in einen Vorsprung von 0,3 % (35,6 : 35,3) und dem Gewinn von vier Direktmandaten.

13.01.2017 in Allgemein

Mit 100 Prozent Sozialdemokratie ins Wahljahr 2017

 

Mit welchen Botschaften soll die SPD ins Wahljahr 2017 gehen? Antworten gibt ein aktuelles Positionspapier des Netzwerks Berlin in der SPD-Bundestagsfraktion, das im Magazin Berliner Republik, Heft 6/16 publiziert wurde, und welches wir, der Landesverband der AG60plus von Rheinland-Pfalz, mit Zustimmung der Herausgeber nun hier dokumentieren:
 

06.01.2017 in Allgemein

Wir haben die Zukunft der jüngeren Generationen im Blick

 

Diskussionen, Beschlüsse, Resolutionen und Anträge zur Rentenfrage sind heutzutage „in“, seitdem eigentlich jedem klar geworden ist, dass die Rentenpolitik der Bundesregierungen seit der Jahrtausendwende nicht durchzuhalten ist, ohne dass sehr große Teile der Bevölkerung immer weiter sozialpolitisch absacken in die Armut im Alter, in die Ausgrenzung aus der gesellschaftlichen Teilhabe, und dass diese Armuts- und Ausgrenzungstendenzen den demokratischen Zusammenhalt zersprengen würden.

Bündnis für gute Pflege

BAGSO

BIVA

Bundesinteressenvertretung
von Nutzerinnen und Nutzern
von Wohn- und Betreuungsangeboten
im Alter und bei Behinderung.

Zur Webseite

Landesseniorenvertretung RLP

Zur Webseite

Kompetenznetzwerk Wohnen

Besucher

Besucher:3097773
Heute:58
Online:1