2019


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


AG 60plus-RLP für Tempolimit 130 km/h

Auf ihrer Klausurtagung am 14./15.10.2019 im Rahnenhof bei Carlsberg-Hertlingshausen haben die Vorstandsmitglieder der AG 60plus-RLP mal wieder gezeigt, was bei den SPD-Senioren für eine Power abrufbar ist. Das ist auch nicht verwunderlich, denn zusammen mit allen Vorstands- und kooptierten Vorstandsmitgliedern kommen locker 1.600 Jahre Lebenserfahrung und berufliche Kompetenzen zusammen.

In den 4 Arbeitsgruppen Klimaschutz/Umwelt, Sozialstaat der Zukunft, Seniorenvertretungen in Partei und Gesellschaft, Pflegerische und medizinische Versorgung, wurden Forderungen erarbeitet, die in den nächsten Wochen in Anträge umgesetzt und an die SPD-Parteigremien sowie SPD-Fraktionen adressiert werden.

Mit dem Gastreferent Nico Steinbach, MdL und Geschäftsführer der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) wurde eine lange Forderung der SPD-Senioren heiß diskutiert. Verpflichtende oder freiwillige Implementierung von Seniorenbeiräten in den Gebietskörperschaften: das ist hier die Frage.

SGK und AG 60plus-RLP werden  eine landesweite Infokampagne starten, damit möglichst viele hauptamtlich geführte Kommunen zur Einrichtung von Seniorenbeiräte in RLP gegründet werden. Ein gutes Ergebnis der Diskussion!

Auch bei den Senioren ist Klimaschutz ein „heißes Eisen“. Wolfgang Thiel hatte mit seinem leidenschaftlich vorgetragenen Impuls „Bis 2040: Raus aus den Fossilen und 100 % Erneuerbare“ die richtige Stimmung bei den SPD-Senioren getroffen. Spontan wurde die Resolution „Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen!“ formuliert und mit überwältigender Mehrheit beschlossen!

Es gehört zur guten Tradition unserer Klausurtagungen, dass am Abend miteinander diskutiert und guter Wein getrunken wird. Hierzu hatte Christine Thirolf köstlichen Burgunder-Wein von der Ahr mitgebracht: Spätburgunder, Weißherbst und Blanc de Noirs. Danke dafür liebe Christine!
Bei diesen Abendveranstaltungen geben viele Teilnehmer ihre „wahren Geschichten“ zum Besten. Trotz teilweiser Wiederholung von der letzten Klausurtagung gibt es immer wieder Beifall: aus Wertschätzung ggü. dem Erzähler oder weil die Geschichte schon vergessen war. Darüber herrscht Stillschweigen
;-)
.

Günther Ramsauer dankte Ingrid Reske sowie Michaela Martin für die Organisation und kommentierte am Schluss das Klausurergebnis mit den Worten: „Ich bin stolz auf Euch 'Alt-Jusos'“!

(W.T.)

 

Bündnis für gute Pflege

BAGSO

BIVA

Bundesinteressenvertretung
von Nutzerinnen und Nutzern
von Wohn- und Betreuungsangeboten
im Alter und bei Behinderung.

Zur Webseite

Landesseniorenvertretung RLP

Zur Webseite

Kompetenznetzwerk Wohnen

Besucher

Besucher:3097790
Heute:55
Online:1