Der Europawahlkampf 2019 steht bei der AG 60plus im Zentrum

Veröffentlicht am 11.12.2018 in Pressemitteilung

Bei der Vorstandssitzung am 26.11.2018 in Mainz standen zwei Themen im Fokus:

Europawahlkampf
Wie schon bei den letzten Europawahlen, werden sich die SPD-Senioren von RLP auch in 2019 den SPD-Wahlkampf für Europa auf die Fahnen schreiben. Hierzu hatte Günther Ramsauer, Vorsitzender der AG 60plus-RLP, den Generalsekretär der SPD-RLP Daniel Stich zur Vorstandssitzung eingeladen. „Wir werden dafür sorgen, dass die vom Willy-Brandt-Haus geplante Wahlkampfstrategie auch in Rheinland-Pfalz mit seinen Gliederungsebenen erfolgreich umgesetzt wird. Dafür wird im Jockel-Fuchs-Haus eigens ein Mitarbeiter beauftragt“, so der Generalsekretär. Die AG 60plus wird zum Europawahlkampf wieder ihre bewährte Bodenzeitung bei Infoständen zum Einsatz bringen. Ebenso werden die Senioren im Haustürwahlkampf aktiv sein. Darüber hinaus ist eine gemeinsame Aktion von AG 60plus-RLP und den Jusos-RLP geplant.

Umgang mit der AfD
Klaus Beißel, Leiter des Quartierbüro Ludwigshafen und Referent der SPD-Parteischule-RLP, informierte über die Entwicklung, Programmatik und Außendarstellung der AfD, insbesondere in den sozialen Medien. Hierzu bietet die SPD-Parteischule-RLP ein Seminar an (siehe Bildungsprogramm 2018, S.25).
Die Vorstandsmitglieder waren sehr interessiert an den vermittelten Informationen und durchaus überrascht, wo die „Hochburgen“ der rechtspopulistischen Partei zu finden sind.
(W.T.)

 

Bündnis für gute Pflege

BAGSO

BIVA

Bundesinteressenvertretung
von Nutzerinnen und Nutzern
von Wohn- und Betreuungsangeboten
im Alter und bei Behinderung.

Zur Webseite

Landesseniorenvertretung RLP

Zur Webseite

Kompetenznetzwerk Wohnen

Besucher

Besucher:3097790
Heute:25
Online:1