Weihnachtwünsche 2020 - Neujahrswünsche 2021

Veröffentlicht am 16.12.2020 in Pressemitteilung

Liebe Leser*innen, liebe Genoss*innen, liebe Freund*innen,

dieses bald zu Ende gehende Jahr wird wohl für viele Menschen auf der ganzen Welt das schwierigste in ihrem bisherigen Leben gewesen sein. Das Corona-Virus und die von ihm verursachte Krankheit CoViD19 hält den gesamten Planeten in Atem. Dabei sind die gesundheitlichen Folgen und die Todesfälle in den ärmeren Ländern unserer Erde noch viel gravierender als bei uns.
Viele Freund*innen sagen mir, das sei für sie die größte Katastrophe seit dem zweiten Weltkrieg, den ja manche Mitglieder unserer SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus noch erleben mussten.               

Gerade wir als Angehörige der älteren Generation leiden besonders unter der Pandemie. Zahlreiche Familienangehörige und uns Nahestehende befinden sich in Senioren- oder Pflegeheimen. Hier ist die Not besonders groß. Hohe Infektionsraten und große Einsamkeit kommen hier zusammen. Deshalb halte ich die angekündigte Impfstrategie unserer Landesregierung für sehr richtig, dort zuerst zu impfen und damit auch das äußerst belastete Pflegepersonal mit zu schützen. Bis aber unsere Gesellschaft zu einem ausreichenden Teil über einen Impfschutz verfügen wird, müssen wir uns gedulden, überwiegend zuhause bleiben und das tun, was die Allermeisten von uns ohnehin schon lange praktizieren. Wir halten uns an die AHA-L- Regeln: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske und Lüften! Wir Ältere können uns trotz des Lock Downs sogar recht einfach in der Apotheke mit stärker schützenden sogenannten FFP2- Masken ausstatten, dies zum Teil kostenlos!                                                                                                                                                             

Dank technischer Möglichkeiten über das Internet geht auch die politische Arbeit weiter, überwiegend in Videokonferenzen. So arbeitet auch unser Landesvorstand 60plus in Rheinland-Pfalz. Wir wollen und dürfen die anderen wichtigen Themen der Zukunft nicht unbearbeitet lassen. Deshalb befassten wir uns im vergangenen Jahr in sechs Vorstandssitzungen mit drei Schwerpunktthemen:
- Zum Klimaschutz und zur Energiewende haben wir unter dem Motto „Klimaschutzziele jetzt umsetzen!“ mehrere Anträge in die parlamentarische Beratung auf kommunaler, Landes- und Bundesebene eigebracht. Ergänzt wurden diese durch eine Initiative zur Einführung eines Tempolimits von 130km/h auf deutschen Autobahnen.
- Das Arbeitsthema „Moderner Staat“ zeitigte mehrere Anträge an die zuständigen Gremien zu den Themen „Gesundheit und Pflege“, „Wohnen“ und „Mobilität“ .
- Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land“ waren uns als drittes besonderes Arbeitsfeld in diesem Jahr sehr wichtig. Gerade den älteren Menschen auf dem Land muss die Aufmerksamkeit der Struktur- und der Gesundheitspolitik gelten!

Unbeschadet weiterer Themen für das Jahr 2021, wollen wir auf alle Fälle diese Felder weiter „beackern“.  Dabei treibt uns auch die Hoffnung an, spätestens in der zweiten Hälfte des neuen Jahres wieder persönliche Kontakte pflegen zu können. Deshalb haben wir unsere Landeskonferenz der AG60plus in der SPD-Rheinland-Pfalz zuversichtlich für den 5.Juli 2021 vorgesehen. Selbstverständlich steht bis zum März für uns der wohl überwiegend virtuelle Landtagswahlkampf im Vordergrund. Wir wollen - soweit wir es können - intensiv mithelfen, dass die SPD weiterregieren kann und Malu Dreyer unsere Ministerpräsidentin bleibt. Danach steht bis zum September mit dem Bundestagswahlkampf schon die nächste Herausforderung an. Dann werden wir „Alten“ hoffentlich wieder an den Infoständen stehen. Auch in dieser schweren Zeit bleiben wir aktiv!

Allen unseren Unterstützer*innen, den Genoss*innen und Freund*innen mit Ihren Familien und Lieben wünsche ich trotz aller gebotenen Vorsichtsmaßnahmen frohe Weihnachten und ein besseres, gesundes Jahr 2021!

Herzlich Ihr/Euer

Günther Ramsauer

 

 

Bündnis für gute Pflege

BAGSO

BIVA

Bundesinteressenvertretung
von Nutzerinnen und Nutzern
von Wohn- und Betreuungsangeboten
im Alter und bei Behinderung.

Zur Webseite

Landesseniorenvertretung RLP

Zur Webseite

Kompetenznetzwerk Wohnen

Besucher

Besucher:3097825
Heute:46
Online:1