Nachrichten zum Thema Pressemitteilung

29.08.2017 in Pressemitteilung

Gerecht, sozial und kritisch - die Arbeitsgemeinschaften der SPD-RLP

 

Die Arbeitsgemeinschaften in der SPD Rheinland-Pfalz arbeiten innerhalb und außerhalb der SPD für eine soziale, gerechte und friedliebende Gesellschaft. Dazu sprechen wir die unterschiedlichsten Schichten und Gruppen unserer Gesellschaft an. Wir verfügen über Kompetenz und Kontakte in diese Bereiche und setzen sie als Partei der sozialen Gerechtigkeit ein.
Die Arbeitsgemeinschaften der SPD Rheinland-Pfalz stellen sich in einem Flyer vor.

--> zum Flyer

29.08.2017 in Pressemitteilung

Angst um die Arbeit - ein Faktor für Pflegebedürftigkeit im Alter?

 

Allgemein gilt, die Zahl der Pflegebedürftigen wird bundesweit steigen. Nach einer Expertise des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln, werden die erforderlichen Pflegefälle von heute 2,5 Millionen, auf über 4,5 Millionen im Jahre 2050 ansteigen, Obgleich die Bevölkerung entsprechend der Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Bundesamtes von 80,8 Millionen im Jahre 2013 auf 76,1 Millionen im Jahre 2050 sich verringern wird, wird der Anteil der Älteren über 60 Lebensjahre, von 21,9 Millionen im Jahre 2013 auf 28,6 Millionen oder 37,6 Prozent der Gesamtbevölkerung, ansteigen. Das Ergebnis des sogenannten Demografischen Wandels.

23.08.2017 in Pressemitteilung

Kathrin Anklam-Trapp, MdL, zu Besuch beim Vorstand der AG 60plus-RLP, Geschäftsführender Vorstand neu gewählt

 
v.l.: Dr. Anton Miesen, Kathrin Anklam-Trapp, Wolfgang Thiel

Kathrin Anklam-Trapp, MdL und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD Landtagsfraktion war begeistert über die Diskussionsfreudigkeit und Kompetenz der Vorstandsmitglieder von AG 60plus-RLP. Sie hatte für ihr Impulsreferat mehrere Punkte mitgebracht, die im Anschluss mit Fragen und Statements der Vorstandsmitglieder angereichert wurden. Schwerpunkte dabei waren die Bürgerversicherung mit paritätischer Finanzierung, die Ausbildung der Pflegefachkräfte und die Struktur der Pflegeeinrichtungen im Land RLP. Dr. Anton Miesen, Beisitzer im Vorstand der AG 60plus-RLP und Gesundheitsexperte, wird zu den genannten Themen entsprechende Anträge formulieren.  „Mit Kathrin Anklam-Trapp haben wir eine exzellente Expertin im Gesundheitswesen, die große Erfahrung gesammelt hat, aus vielen Dienstjahren als Krankenschwester“, sagte ein Vorstandsmitglied.

Bei der Vorstandssitzung wurde der geschäftsführende Vorstand neu gewählt: Als „geborene Mitglieder“ sind dies der Vorsitzende Günther Ramsauer, seine Stellvertreter Dr. Dieter Börsch, Alexander von Rettberg und Hans Schäfer sowie die Schriftführerin Ingrid Reske. Neu hinzugekommen sind der Pressesprecher und Internetredakteur  Wolfgang Thiel sowie der Kommentator Heinrich Keuper (Keupers-kritischer-Kommentar). Günther Ramsauer und der gesamte Vorstand bedankten sich sehr herzlich beim bisherigen Presssprecher Heinrich Keuper und dem bisherigen Internet-Administrator Runald Herbertz.
(W.T.)

08.07.2017 in Pressemitteilung

Günther Ramsauer mit überragender Mehrheit zum Vorsitzenden der AG 60plus-RLP wiedergewählt

 
Der neu gewählte Vorstand

„Wir SPD-Senioren werden unseren Beitrag leisten, damit die Umfragekurven wieder nach oben klettern. Wir gehen mit Vorbild voran und kämpfen beim Haustürwahlkampf für die SPD, Martin Schulz und unsere Direktkandidaten, bis wir die stärkste Kraft im Bundestag sind und Martin Schulz Bundeskanzler ist. Beim Landtagswahlkampf 2016 haben wir  es gezeigt, wie es geht!“, so hat Günther Ramsauer, Vorsitzender der AG SPD 60plus - RLP am 03.07.2017 in LU-Maudach die Landeskonferenz der SPD-Senioren eröffnet.

--> zum Bericht

02.03.2017 in Pressemitteilung

Gute Arbeit bringt eine gute Rente

 

Zu diesem Thema hatte die Arbeitsgemeinchaft SPD 60plus des SPD-Ortsvereins Alzey die Bürgerinnen und Bürger der Stadt in das SPD-Bürgerbüro eingeladen, und konnte bei der Veranstaltung ein reges Interesse aus der Bürgerschaft registrieren. Heinrich Keuper (Wörrstadt), Ehrenvorsitzender der AG SPD 60plus von Alzey-Worms, berichtete zuerst von dem Antrag des Landesverbandes der AG SPD 60plus an den Landesparteitag für ein neues Rentensystem, in welchem unter anderem die Schaffung einer Erwerbstätigenversicherung, das heißt eine Rentenversicherung für alle Berufstätige und alle Einkommensarten, also auch für alle Vermögende, Unternehmer, Selbstständige und Beamte gefordert wurde, sowie eine Sozialisierung der Renten.

Bündnis für gute Pflege

BAGSO

BIVA

Bundesinteressenvertretung
von Nutzerinnen und Nutzern
von Wohn- und Betreuungsangeboten
im Alter und bei Behinderung.

Zur Webseite

Landesseniorenvertretung RLP

Zur Webseite

Kompetenznetzwerk Wohnen

Besucher

Besucher:3097775
Heute:32
Online:2