2013


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / Übersicht


AG 60plus-RLP: Konstituierung des Landesvorstandes

Wenige Wochen nach der Landeskonferenz der AG 60 plus traf sich am 15.10.2013 der neu gewählte Vorstand zu seiner konstituierenden Sitzung. Von den 17 Vorstandsmitgliedern sind 7 Pfälzer und davon 3 Südpfälzer verteten. Unter dem Vorsitz des neuen Landesvorsitzenden Klaus Hagemann berieten die Vorstandsmitglieder über die Schwerpunkte und die strategische Ausrichtung der Arbeitsgemeinschaft in der Zukunft.

"Die AG 60 plus ist mit mehr als 20.600 Mitgliedern ein Schwergewicht unter den Arbeitsgemeinschaften, dieses Profil wollen wir schärfen und weiter ausarbeiten. Außerdem soll die Zusammenarbeit mit den anderen Arbeitsgemeinschaften ausgebaut werden", so Hagemann.
Eine der großen Stärken der AG 60 plus ist die vielfältige Lebens- und Berufserfahrung, die auch der neu gewählte Vorstand auf das Beste repräsentiert. Dementsprechend sind die Mitglieder nicht nur in seniorenpolitischen Fragen, sondern weit darüber hinaus kompetente Ansprechpartner und Akteure innerhalb der gesamten Politik der SPD.
Bei einer Klausur wird demnächst vertieft an einer Agenda gearbeitet. Dabei werden die Europa- und Kommunalwahlen 2014 im Mittelpunkt stehen. Besonders im Themenfeld "Demografischer Wandel gestalten und Altersarmut verhindern" werden die Ideen und Lösungsvorschläge der AG einfließen.

Aus aktuellem Anlass stand die Koalitionsfrage im Bund auf der Tagesordnung. Große Zustimmung fand der Beschluss des Landesparteirates, der die Bedenken der Basis gegenüber der Großen Koalition zum Ausdruck bringt und nach den Koalitionsverhandlungen ein Mitgliedervotum über die Ergebnisse der Verhandlungen zwischen SPD und Union im Bund fordert.

Neben dem Blick in die Zukunft stand der Dank an den langjährigen Landesvorsitzenden Peter- Wilhelm Dröscher MdI, der zehn Jahre lang den Vorsitz bei den rheinland- pfälzischen SPD- Senioren innehatte. Klaus Hagemann lobte Dröschers außerordentlichen Einsatz.
(W.T.)

 

Bündnis für gute Pflege

BAGSO

BIVA

Bundesinteressenvertretung
von Nutzerinnen und Nutzern
von Wohn- und Betreuungsangeboten
im Alter und bei Behinderung.

Zur Webseite

Landesseniorenvertretung RLP

Zur Webseite

Kompetenznetzwerk Wohnen

Besucher

Besucher:3097775
Heute:32
Online:2